Warum Menschliche Intelligenz (MI) wichtiger ist als Künstliche Intelligenz (KI)!

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde und sorgt regelmäßig für Schlagzeilen, wenn ein Computer den Schachweltmeister besiegt oder Jeopardy spielen kann.

KI’s haben bereits Beethoven komponiert & übersetzen fließend Deutsch in hundert andere Sprachen.

Doch man muss sich klar machen, dass KI’s vor allem eins gut können: eine Aufgabe bearbeiten und viele andere nicht.

Man kann einen Algorithmus darauf trainieren, Schach zu spielen, Sprachen zu übersetzen, Bilder zu erkennen & Muster in Finanzdaten zu suchen.

Aber sobald dieser Algorithmus mit nicht in die bekannten Muster passende Informationen verarbeiten soll, scheitert er.

Der Mensch hat nicht nur ein Gehirn von einer beeindruckenden Größe von ca. eine Billiarde Neuronen. Der Mensch hat auch einen Körper, evolutionär veranlagte Fähigkeiten zum Sprachlernen, Muster beliebiger Art erkennen.

Aber vor allem ist für unser Leben noch soviel mehr relevant, was KI’s wohl kaum in absehbarer Zeit nachahmen können:

  • Freundschaften schließen,
  • Lästern, albern sein,
  • Natur genießen,
  • Liebe schenken & erleben,
  • Ängste erleben und darüber hinauswachsen,
  • Beziehungen mit Hochs & Tiefs erleben.

KI hat sein Potenzial für die dunkle Seite:

DARPA entwickelt KI’s für militärische Zwecke: Laufende Kampfhunde, Drohnen.

Die Finanzhaie der Welt investieren Milliarden und Milliarden in die Entwicklung einer perfekten Invesititions-Maschine, um Profite zu maximieren. Facebook kann vorhersagen, welche Partei seine Nutzer wählen werden.

Und sicher sind die Anwendugen von KI’s für Militär, Profitgier & Manipulation noch lange nicht ausgeschöpft.

Doch umso mehr sollte uns, ähnlich wie die Aufrüstung zwischen den Atommächten, diese Aufrüstung von KI’s an eins erinnern:

Ob wir als Menschheit in Zeiten von Klimawandel & Überfischung bestehen, hängt mehr denn je davon ab, dass wir unsere Menschlichkeit entwickeln. Ob wir Frieden zwischen den Nationen schließen können, achtsam mit der Natur umgehen, Tiere als Lebewesen respektieren, unsere Mitmenschen glücklich machen genauso wie uns selbst.

KI kann unser Leben einfacher machen: Übersetzungen durchführen, eine gerechte Verteilung von Lebensmitteln und Gütern ermöglichen, Recherche nach Informationen vereinfachen, passende Partner für die Selbstverwirklichung im Internet finden.

Doch wahres Glück bleibt seit Urzeiten der Zivilisation unabhängig von Wohlstand & Erfolg.

Schon Epikur wusste, dass wahres Glück vor allem durch ein Leben im Einklang mit Freunden, Familie & Natur zu finden ist.

Ein gutes Buch, ein schöner Abend mit lieben Menschen und der achtsame Umgang mit dem eigenen Körper & den eigenen Gefühlen sorgt für skalierbares Wohlbefinden ohne Ende.

Solange die Menschheit dies nicht entwickelt, wird keine KI der Welt die Menschen zufriedener Machen.

Unsere Mission: Das Wahren ganzheitlicher menschlicher Intelligenz.


Das könnte dich auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

3 × zwei =