fbpx

 

Ko-Kreativ-Forum und -Festival 13.-15.9.2019

 

Das 4. KiWi-KoKreativ-Forum widmet sich diesmal vor allem dem Zusammenhang 

von KoKreativität, Wirtschaft und Liebe  

Wann? 13.-15. September 2019

Weiter unten ist auch unser vielfältiges Programm aufgeführt

Wo? Im LebensGut Pommritz

Der Ort des KoKreativ-Forums und -Festivals, das LebensGut Pommritz, verdankt sich u.a. einer ungewöhnlichen Koalition von Rudolf Bahro und Kurt Biedenkopf.

 

Anfahrt:

Aus Dresden: mit der RB Richtung Görlitz. Ausstieg:Pommritz.

Das Programm

Freitag 13.9.

16 Uhr: Trommeln mit Susanne im Klavierraum

18.00: Abendbuffet

19.00 Uhr: Einstimmung und Vorstellung

Alle TeilnehmerInnen mögen sich bereits vorher mit einem Foto und kurzen Infos zu sich selbst und ihrem Interesse und Ideen zum Thema auf einer großen Pinnwand vorstellen. 

20 Uhr: Ideen zum KoKreativen Spiel zwischen Ego und Higher Self – Vorstellung eines Forschungsprojekts zum ko-kreativen Kernspin für integrale Kultur-, Bewusstseins- und Gesellschaftsformen.     von Yve Stöbel-Richter und Maik Hosang;   dann Weiterdenken mit allen TeilnehmerInnen. Ort: Saal

22.00 Uhr: FlowDance, mit Andreas Mascha, im Saal

Samstag 14.9.

7:00: Meditation: mit Arielle Kohlschmidt (http://www.meditation-trainer.de/ )  Ort: Meditationsraum

9.30 Uhr: Lebens- und Wirtschaftsräume zur kokreativen Evolution: Impulse und Projektvorstellungen von Andrea Ristl (Gf heart2business.com), Bodo Janssen (Vorstand www.upstalsboom.de), Udo Boessmann (Kloster Natursinne), Ingrid Pirker-Binder (www.stress-out.at/), Heinrich Kronbichler (WBS-Gruppe); Magdalena Ries (https://eos-erlebnispaedagogik.de/); Stefan Tomek (Bad Gastein); danach kokreative Vernetzung/Entwicklung von entsprechenden Orten (Herbergen am Rande der Welt)

12.30 – 14.30 Uhr: Mittagspause

14:30 Uhr: Bewusstes Eintauchen in das Feld der Kreativität mit Anja Huber (Energiearbeit), im  Saal

14:30 Uhr: Klangyoga, mit Uwe Haspel, im Meditationsraum

16 Uhr: Kaffeepause

16.30 Uhr: Wie entsteht transpersonale KoKreativität? mit Sarah-Aleihsa, in der Philosophie-Ausstellung

16:30 Uhr: »KoKreatives Theater«, mit Sugata Wolf Schneider, im Tagungsraum

20:00 Uhr: „Was ist Kreativität eigentlich?“ Impulsstatements und philosophisch-humoristisches Duett von Eckehard Binas (Prof. für Kulturphilosophie) und Wolf Schneider (Humorist), im Saal

20.00 oder 21.00 Uhr:  Contact Improvisation mit Florian Busch und Freunde, im Tagungsraum

Sonntag 15.9. 

7:00: Meditation: mit Arielle Kohlschmidt (http://www.meditation-trainer.de/ )  Ort: Meditationsraum

7:30 Uhr:  Yoga der Liebe; mit Emilia; Ort: Meditations- oder Tagungsraum (bei Wärme und Sonnenschein draußen)

9.30 Uhr: Evolution von KoKreativität in der Gesellschaft: Impulse von Dolores Richter (Liebesforscherin), Marion Schneider (Gf Toskanaworld),  Prinz Alfred von Liechtenstein  (www.almdorf.com/vision/), Hartmut Frank (Prof.für Ökotoxikologie), im Saal

11.00 UhrZusammenschau der Ergebnisse und Ideensammlung für das nächste KoKreativForum im Saal

Für die Durchführung des Programms in allen Details wie oben geplant besteht keine Gewähr. Es ist u.a. abhängig von der Anzahl der Teilnehmer.

Kontakt

E-Mail: isoek@posteo.de

Und sonst so …

Die Anfänge eines Kokreativen und nachhaltigen Start-up Netzwerks für die Oberlausitz und die Welt

als Diskussionshintergrund des KoKreativforums 2019 siehe hier.