fbpx

Philosophie Erlebniswelt „Sofia“

Entstehung der Philosophie-Erlebniswelt

Die Oberlausitz brachte mehrere bedeutsame Philosophen hervor: Jakob Böhme, Gotthold Ephraim Lessing, Johann Gottlieb Fichte, Rudolf Hermann Lotze sowie Rudolf Bahro. Dieser geistige Reichtum faszinierte den Philosophen Maik Hosang und den Künstler Ulrich Schollmeyer und sie beschlossen, ihn sichtbar zu machen. Zur Jahrtausendwende entstand eine erste Ausstellung dazu. Daraufhin begann Ulrich Schollmeyer in jahrelanger künstlerischer Arbeit damit, die ersten Texte & Bilder durch interaktive Objekte zu bedeutenden Philosophen der Menschheitsgeschichte zu erweitern – bis es zu dem genialen Werk gedieh, welches es heute ist. Maik Hosang kümmerte sich um Partner & Gelder, so dass um 2002 die größere Philosophieausstellung im Saal des LebensGuts Pommritz eröffnet wurde. Da immer mehr zufällige Besucher der Ausstellung ihre Freude und Inspiration daran ausdrückten und der Gutssaal zu eng für die immer mehr Modelle wurde, beschlossen sie einen neuen Schritt zu wagen und ein großes Gebäude dafür zu sanieren. In der dafür sanierten Scheune residieren die Kunstwerke heute.

Videos über die Philosophie Erlebniswelt

Artikel über das Philosophiemuseum im Internet

Philosophie zum Anfassen – Die »PhiloSofie-Erlebniswelt« im LebensGut Pommritz

https://www.lr-online.de/nachrichten/sachsen/philosophieren-mit-klang-ei-und-spiegelhaus_aid-4054112

https://www.lr-online.de/nachrichten/kultur/im-kunstbus-durch-die-oberlausitz_aid-22392595

https://www.philosofie.org/geschichten/

Exkursion des Philosophiekurses in die philosophische Lernwerkstatt „Sophia“

Schreibe einen Kommentar

5 × 5 =