fbpx

Become Love 2019

Become Love 2019! Das Philosophie-Festival zu Liebe, Bewusstsein und Kreativität. Vorträge, Gespräche, Workshops, Party, Netzwerk. Alle Informationen zu diesem Event findest du hier.

Wann? 13.-15. September 2019

Wo? Im LebensGut Pommritz

Thema: Die Evolution der Liebe in uns, unseren Beziehungen und in Wirtschaft und Gesellschaft

Über das Festival

noun_future farming_2234004_000000

Philosophie

Viele bedeutende PhilosophInnen waren sich darin einig: Liebe ist die stärkste und schönste Energie des Universums und deren Entfaltung und Bewusstwerdung der tiefste Sinn der Evolution. Doch wir modernen Menschen reduzieren sie oft auf private Romantik und wissen und leben daher zu wenig von ihrer transpersonalen Inspiration, ihrer intensiveren Vibration und ihrem weltbewegenden Potenzial. Bereits Platon erkannte, dass Liebe bzw. Eros uns Menschen mit dem Göttlichen verbindet und dadurch alles Schöne im Leib und in der Seele entsteht. In diesen kurzen Gedanken steckt eine ganze neue Welt, die bisher aber kaum erforscht und entwickelt ist.

Bild-Werkstatt (4)

Warum ein Festival der Liebe?

Ohne Wissen und Bewusstsein entzündet sich dieses menschlich-kosmische Potenzial der Liebe nur zufällig und selten. Wir bräuchten jedoch mehr davon, für unser persönliches Glück und für die ökologischen, sozialen und seelischen Herausforderungen unserer Zeit. Deshalb widmet sich dieses nun schon vierte BecomeLove diesem Kernthema aller Philosophie. Wer bei einem der ersten drei dabei war, erinnert sich sicher an deren wundervolle Atmosphäre von Herzoffenheit mit philosophischer Tiefe, Utopie mit einem Hauch von Erotik - als Ahnung und Gefühl, wie schön das Leben auf Erden sein und werden kann.

noun_triangular symbol of life_2045455_000000

Ort

Der Ort des Festivals, das LebensGut Pommritz, verdankt sich u.a. Rudolf Bahro. Daher hier ein zum Thema sehr passendes Zitat von ihm: „Der Mensch hat Anteil an der höchsten Intelligenz, die Liebe heißt,...einer Verfassung, die selbstgewiss und herzoffen genug ist, um in gefühlter Resonanz mit allem übrigen Leben sein zu können“, und daraus erwächst „die Freiheit, sich aus einer kulturellen Sackgasse zurückzuziehen und ein neues Muster zu stiften.“

Programm

Freitag 13.9. 15.30 Uhr: Eröffnung; Ort: Saal

16 – 19 Uhr: Workshops / Spiele / Gespräche

20 Uhr: Die Integrale Evolution der Liebe :  Vorstellung eines Forschungsprojekts zum Thema von Yve Stöbel-Richter (Prof. für Gesundheitswiss.) und Maik Hosang (V-Prof. für Kulturphilosophie), und gemeinsame Weiterentwicklung mit allen Anwesenden.; Ort: Saal

21.30 Uhr: abunDANCEIntuitive Dance mit Gaja (auf Englisch, Übersetzung möglich); Ort: Tagungsraum

parallel dazu: Carlos MoralesMusic of the Heart (Performance); Ort: Klavierraum

………………………………………….

Samstag 14.9.:  8 Uhr Morgenmediation der Liebe; Ort: Meditationsraum

9.30 Uhr: Evolution von Liebe in der Wirtschaft: Impulse von Andrea Ristl (Gf heart2business.com), Bodo Janssen (Vorstand www.upstalsboom.de), Ingrid Pirker-Binder (www.stress-out.at/) und Heinrich Kronbichler (Vorstand WBS-Gruppe), anschließend Platonscher Dialog; Ort: Saal

parallel dazu: Über die Stille in die Liebe, Workshop mit Sasha Reinhold  (Heilerin und Seherin); Ort: Klavierraum

12.00 – 14 Uhr: Mittagspause

14 – 15 Uhr: Vernetzungsräume und Open Space:  Alle TeilnehmerInnen können sich mit einem Foto und kurzen Infos zu sich selbst, ihrem persönlichen Interesse an dem Thema und möglichen Initiativen in Sinne der Sache auf einer großen Pinnwand vorstellen, um so kreative Vernetzungen, gemeinsame Projekte und weitere Workshops im Sinne des Themas entstehen zu lassen.

15 – 18 Uhr: Workshops:

14.9. 20 Uhr: Was ist Liebe eigentlich? Impulsstatements und philosophisch-humoristisches Duett von Eckehard Binas (Prof. für Kulturphilosophie) und Wolf Schneider (Liebesforscher und Humorist); Ort: Saal

parallel dazu: Begegnung heilt – lerne zu lieben, Vortrag von Heiko Kroy; Ort: Seminarraum

21.30 Uhr: FlowDance , mit Andreas Mascha; Ort: Tagungsraum

………………………………………………..

Sonntag 15.9. 

8:00 Satsang mit Carlos Morales; Ort: Meditationsraum

9.30 Uhr: Evolution von Liebe in der Gesellschaft: Impulse von Dolores Richter (Liebesforscherin), Marion Schneider (Gf Toskanaworld),  Prinz Alfred von Liechtenstein  (www.almdorf.com/vision/; angefragt), Hartmut Frank (Prof.für Ökotoxikologie); Ort: Saal

parallel dazu: Yoga der LiebeYoga mit Emilia Socha, Yogalehrerin; Ort: Meditationsraum, bei schönem Wetter draußen

11.30 Uhr: Abschluss und Ausblick; Ort: Saal

…………………………………………………..

Wer Ideen bzw. Angebote für weitere Workshops etc. hat, bitte melden bei: maik.hosang@posteo.de

………………………………………………….

Teilnahmekosten für Einzelpersonen:

Frühbucherpreis bis 31.Mai pro Person: 90 € (ermäßigt für Studenten/Schüler/Auszubildende: 60 €);

Preis ab 1.6.: 110 € (ermäßigt: 80 €)

Teilnahmekosten für Paare: 

Frühbucherpreis bis 31.Mai pro Paar: 160 € (ermäßigt: 100 €);

ab 1.6. pro Paar.: 190 € (ermäßigt: 120 €)

Anmeldungen bitte per Email an: kreativlieben@gmail.com

In der Antwort erhalten Sie weitere Infos.

In den Preisen sind einfache biovegane Mittags- und Abendsbuffets enthalten.

Übernachtungen sind nicht enthalten. Diese sind in verschiedener Art (Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer, Zelten) am Veranstaltungsort möglich. Bitte diese selbst buchen bei: www.lebensgut.de

  1.  

 

Workshops und Vorträge

Emilia Socha

Lebe in der Liebe. Atme in der Liebe. Singe in der Liebe. Iss in der Liebe. Trinke in der Liebe. Bete in der Liebe. Meditiere in der Liebe. Denke in der Liebe. Bewege dich in der Liebe. Stirb in der Liebe. Reinige deine Gedanken, dein Reden und Tun im Feuer der Liebe. Bade und tauche ein im heiligen Ozean der Liebe. Nimm den Honig der Liebe zu dir und werde zu einer Verkörperung der Liebe. („Göttliche Erkenntnis“, Swami Sivananda)

Ethnologin von Beruf. Lebt und unterrichtet Yoga in der Gemeinschaft der Kulturfabrik MEDA. Absolvierte 2014 ihre Ausbildung zur Sivananda Yoga Lehrerin.

Workshop: Yoga der Liebe

Yoga zeigt den Weg, Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen und zu stärken. Das Ziel ist ein gesunder Körper, ein ausgeglichener Geist und Seelenfrieden. Klassisches Yoga mit ganzheitlichem Ansatz. Für alle Levels.

https://www.kulturfabrik-meda.de/

So. 9:30h; Ort: Meditationsraum, bei schönem Wetter draußen

Andreas Mascha

Bewusstseinsforscher, Integral-Management-Consultant und Tänzer.
 
FlowDance
 
FlowDance ist ein tänzerischer Zugang zur Flow-Erfahrung - zum "Geheimnis der Glücks".
Nach einer Einführung und einem Warm-up wird uns die ausgewählte Musik durch die FlowDance-Session führen.
 

Mira Fajfer

Workshop: Theater der Liebe

https://theater.ingolstadt.de/ensemble/schauspieler/stamm/mira-fajfer/

Fr. 16-19h; Ort: Tagungsraum

Heiko Kroy

Heiko Kroy ist seit fast 30 Jahren erfolgreicher Managementtrainer mit einem umfassenden methodischen Wissen und einer profunden Kenntnis menschlicher Typologie. Spirituelle Entwicklung, Heilung und die verändernde Kraft, wenn die Liebe zur Haltung im Leben von Menschen wird, sind Themen in seinen Seminaren und Vorträgen für den Verein mannaz Dasein erleben e.V. Heiko Kroy weiß, die Begegnung von Mensch zu Mensch entfaltet die Wirkung der Liebe. Wie wir lernen uns und andere zu lieben und der Welt mit unserer Bestimmung zu dienen ist Kern seiner Arbeit.

Workshop: Gelebte Liebe; Fr. 16-19h; Ort: Klavierraum

Vortrag: Begegnung heilt - lerne, zu lieben! Sa. 20:00h; Ort: Seminarraum

https://mannaz-dasein-erleben.de/team/heiko/

1. Juni

Schwerpunkt:
Lernen & Arbeiten

Wir schauen auf den einzelnen Menschen und den Weg seines Lebens:

Gibt es die eine Berufung? Oder viele Rufe, denen man folgen kann? Hilft uns die Schule dabei, ihn zu finden?
Und in der langen Schule des Lebens, was ist das Ziel unseres Weges?

Anja Huber

Geboren 1973 in eine spirituelle Familie konnte ich die Medialität frei entfalten, um dann auf meinem Lebensweg die Verbindungen zwischen den geistigen und den menschlichen Facetten zu erfahren, zu verstehen, um sie dann zu integrieren. Heute, gut verbunden mit der geistigen Welt und durch meinen Mann, meine drei Kinder sowie unsere Tiere sehr gut geerdet, berate ich als Medium und unterstütze mit Energie Menschen und auch Firmen auf ihrem Weg der Selbstheilung.

Workshop: Bewusstes Eintauchen in das Feld der Liebe mit Anja Huber (Energiearbeit

In meinem Workshop lade ich Euch zu einer Bewusstseinsreise ein, bei der Ihr Euch ganz entspannt, geführt durch meine Stimme, begleitet von Musik und unterstützt mit Energie, von der geistigen Welt durch mich mit der Energie Liebe durchfluten lassen könnt.
Mit der Teilnahme öffnet Ihr Euch für die Möglichkeit, Eure eigene Verbindung zur Ur-Information allen Seins, der universellen, bedingungslosen LIEBE, wieder zu aktivieren.

Es darf in Euch wieder eine Gewissheit entstehen, wie ein Funke, der wachsen darf, ganz so wie es jeder einzelne zulassen kann und es ihn optimal unterstützt.

Und mit dem Wachsen dieses Lichtes darf ein Strahlen entstehen und dieses individuelle Leuchten kann zu einem uns verbindenden Feuer werden und so zu Transformation von allem, was noch nicht Liebe ist, führen.

Sa. 15-18h; Ort: Meditationsraum

www.anjana-energie-arbeit.de

Helfried und Soluna

Helfried: Tantra- und Yogalehrer, psychotherapeutischer Heilpraktiker und Sexualtherapeut mit eigener Praxis in Leipzig.
Helfried und Soluna geben seit vielen Jahren Tantra-Kurse in Leipzig.

Workshop: Berührungskunst Tantramassage

Deine Berührungsqualität wird geprägt durch deine innere und äußere Haltung. Die Verehrung des Körpers als Tempel der Seele schafft Vertrauen und Hingabe. In diesem Workshop wird nach einer meditativen Einstimmung eine sinnliche Ganzkörpermassage angeleitet (ohne Yoni & Lingam). 
Dauer: ca. 3h
Fr. 16-19h; Ort: Seminarraum

Carlos Morales

Ich habe Erfahrung durch das Leben als solches, auf der Bühne, mit Vipassana und Yoga.

Satsang: Ich möchte einem Raum schaffen, um über Musik und Kreativität, und den Zusammenhang mit Bewusstsein und Liebe zu reden. Die Annäherung an das Thema wird unter anderem mit Mitteln geschehen, die uns helfen kreativer zu werden und uns auszutauschen. So. 8:00h; Ort: Meditationsraum 

Musik-Workshop: Ich biete einen kleinen Workshop an zu Musikimprovisation, Ausdruck, Stimme und Körper. Sa. 14-18 Uhr; Ort: Klavierraum

Performance: Worldmusic Fussion (Indien, Balkan, Flamenco, Brasil). Gitare und Stimme. Fr. 21:30h; Ort: Klavierraum

Steffi und Erik Engelhrdt

Steffi Engelhardt, geb. 1984, Malerin, Illustratorin, Yogalehrerin, Seminarleiterin u.a. bei Sinnesart/Anukan Dresden, Expertin für Sexualität, Körperbewusstsein und Beziehungsthemen, Initiatorin des LOVE CAMP in der Toskana, Mitgründern des FONTE e.V. für sexuelles Bildung und Körperbewusstsein. www.steffi-engelhardt.de

Erik Engelhardt, geb. 1973, Fotograf, Yogalehrer, Übersetzer, Seminarleiter. Experte für Sexualität, Körperbewusstsein und Beziehungsthemen, Initiator des LOVE CAMP in der Toskana, Mitgründer des FONTE e.V. für sexuelle Bildung und Körperbewußtsein.

Feiner.länger.inniger - Liebeskunstworkshop  ca. 90 Minuten

Von Tantra über Tao zu modernen Ausdrucksweisen der sexuellen Begegnung teilen wir unsere Liebeserfahrungen, Wissen und Erfahrungen aus unserer Tätigkeit als Paar-und Sexualcoaches und Seminarleiter, laden Euch auf Austausch und Wahrnehmungsübungen ein und beantworten Fragen zu gelingender Sexualität & nährender Beziehung.

Fr. 16-19h; Ort: Meditationsraum

liebe-machen.info

Gaja

Gaja organizes regular meetings in dance and movement with people, on the open dance floor in Poznań and Wrocław (Poland).

Gaja is an organizer of personal development workshops, she cooperates with facilitators from Poland and Israel. She organizes workshops for women Feminine Power and Mystery, and also assists.

Her author’s method, Gaja abunDANCE, is a class of conscious work with the body of a combination of feeling, experience and practice of movement.

Gaja is also the author of dancing and movement classes CONNECTIONS, dedicated to parents and their children. It is an authorial method of conscious work with the body, emotions and closeness, inspired by the different methods (Method of Developing Movement by Weronika Sherborne, Dance Movement Therapy), playing with the OULO (strechy shawl), sensory etc.

Dance and movement are her inhale and exhale. She shares this passion with others, creating a space in the form of a DANCE SPIRIT,

Workshop: abunDANCE (auf Englisch; Übersetzung möglich)

I invite you to classes, where you will meet with yourself and with others in a conscious work with the body.

You are MOVING, air, water and energy! Listen to your BODY, HEART AND MIND. Feel the skin, bones, muscles, energy in yourself and flow with others!

This is an original method inspired by years of experience, practice of movement, experiments and own feeling. I draw from the world of 5 rhythms, Dance Movement Therapy, Methods of Developing Movement by Weronika Sherborne . I join exercises with OULU (elastic shawl).

These classes are an invitation to express yourself, reveal your inner DANCER, find your own expression.

Be closer to yourself, CONNECT WITH YOURSELF AND YOUR abunDANCE! On the dance floor and in everyday life 🙂

Fr. 21:30h, Ort: Tagungsraum



Sugata Wolf Schneider

»Beziehungstheater«

Wenn wir in Beziehung sind, uns eine Beziehung wünschen, eine solche beginnen oder verlassen, sind wir uns meist nicht bewusst, wie sehr wir dabei Spieler auf einer Bühne sind und Figuren aufführen, die andere für uns entworfen haben. Diese Figuren bewusst auszuführen gibt uns die Freiheit, sie mitzugestalten und so Beziehungen zu führen, die uns guttun. Das Eingeständnis, dass ich ohne dich ein anderer wäre, ist eine tiefe Liebeserklärung und ein Zugeständnis: Du darfst mein Mitschöpfer sein in diesem kokreativen Prozess des Selbst–, Ich– und Wir-Werdens und -Verstehens.

Friedrich Schillers Motto »Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt« und das indische Konzept des »Leela«, des göttlichen Spiels, sind die philosophische Basis dieses kleinen Theaterworkshops.

http://bewusstseinserheiterung.info/

Sa, 14.9. 15-18 h, Ort: Tagungsraum

 

Dolores Richter

Liebesforscherin

Workshop: Liebe als soziales Kunstwerk

doloresrichter.com

Sa. 15-18h; Ort: Seminarraum

Sasha Reinhold

Begegnungen sind wie eine Einladung…ein Angebot...nah mit dir zu sein Begegnungen erfragen jeden Moment unsere Kreativität. In der Stille sind wir in der Lage diesem Aspekt Raum zu geben auf unsere innere Kreativität zu lauschen…diese sich entfalten zu lassen. Begegnungen fragen immer nach einem `ja´ oder einem `nein´ in der tiefen Stille fern der Worte gibt es keine zwei…nur das Ein. Friedlich ist es, alles kann still werden für das Flüstern in dir. Gemeinsam gehen wir in die Welten hinter deine Gedanken, lauschen hinein zu den Schwingungen und Stimmen deines tiefsten Seins…in der Essenz hier darf sich etwas wandeln in dir.

Workshop: Über die Stille in die Liebe 

Ich möchte mit den Teilnehmenden gern auf eine andere Art der Wanderung gehen… in tiefe Stille führen, möchte fern der Worte führen an die Orte von Frieden und Vertrauen an die Orte in dir, wo die Liebe wohnt führen, möchte mit meinen Klangschalen und evtl. meinem Gong kommen und eine Mischung aus meditativer Heilkunst - sat nam rasayan - kundalini yoga - kleinen Berührungswelten in Partnerübungen und Klangschalenklingen und evtl. dem Gong zum Abschluß anbieten.

Dauer ca. 2.5 - 3 Std.

Auf Wunsch gibt es auch Einzelbegegnungen in Form von medialen Gesprächen, meditativer Heilkunst

oder direkt am Körper arbeitendes, berührendes, entspannendes, lösendes.

https://www.ayurveda-massage-berlin.de/

Sa. 9:30h; Ort: Klavierraum

Teilnahmekosten

Teilnahmekosten für Einzelpersonen:

Frühbucherpreis bis 31.Mai pro Person: 90 € (ermäßigt für Studenten/Schüler/Auszubildende: 60 €);

Preis ab 1.6.: 110 € (ermäßigt: 80 €)


Teilnahmekosten für Paare: 

Frühbucherpreis bis 31.Mai pro Paar: 160 € (ermäßigt: 100 €);

ab 1.6. pro Paar.: 190 € (ermäßigt: 120 €)

Anmeldungen bitte per Email an: kreativlieben@gmail.com

In der Antwort erhalten Sie weitere Infos.

In den Preisen sind einfache biovegane Mittags- und Abendsbuffets enthalten.

Übernachtungen sind nicht enthalten. Diese sind in verschiedener Art (Einzel-, Doppel- und Mehrbettzimmer, Zelten) am Veranstaltungsort möglich. Bitte diese selbst buchen bei: www.lebensgut.de

Querdenker aller Länder, vereinigt euch!
In Pommritz.

Kontakt

Karl Hosang
kontakt@integralis.info

Wir sind hier

Lebensgut Pommritz
Pommritz 1b
02627 Hochkirch