Kreativität – Die wichtigste Kompetenz für das 21. Jahrhundert

Kreativität ist die wichtigste Kompetenz für das 21. Jahrhunderts. Das hat zwei Gründe:

  1. Mehr und mehr Tätigkeiten können von Maschinen, Computern und Künstlichen Intelligenzen übernommen werden, vor allem wenn sie durch Wiederholungen stattfinden. Wahrer Mehrwert entsteht vor allem durch menschliche Kreativität, indem sie all die verfügbaren Ideen, Produkte und Strukturen auf intelligente, originelle Art und Weise integriert und so bisher unlösbare Probleme lösbar macht.
  2. Probleme gibt es reichlich, vor allem durch die globalen Herausforderungen wie Klimawandel, Digitalisierung, Migrationen und Wettrüsten. Dadurch brauchen wir viele Menschen, die mit kreativer Zuversicht neue Wege entdecken, erforschen und verwirklichen, in der gänzlich unterschiedliche Menschen miteinander und mit der Natur im Einklang leben können.

Es ist unser  Purpose, Kreativität und Ko-Kreativität zu fördern und für die Herausforderungen unserer Gegenwart und Zukunft zu nutzen.

Was ist Kreativität? – Definitionsmöglichkeiten

Kreativität ist schwer zu definieren. Deswegen versuchen wir es zunächst mit verschiedenen Blickwinkeln auf diese wertvolle Eigenschaft.

  1. Wenn etwas Neues, Originelles geschaffen wird, findet Kreativität statt.
  2. Insbesondere die Neukombination von zwei oder mehr Dingen führt zu einer neuen Konstellation, die als kreativ wahrgenommen wird.
  3. Kreativität ist die Fähigkeit, Problemlösungen zu entwickeln.
  4. Dabei gibt es die Kunst, gute & originelle Ideen zu entwickeln.
  5. Es gibt die innere Haltung der kreativen Zuversicht, sich entstehenden Herausforderungen mit Kreativität und mutiger Offenheit zu begegnen.
  6. Menschen können mehr oder weniger über eine kreative Kompetenz, die zu teilen durch Veranlagung, aus Bildung & Erziehung besteht, aber auch, je nach Lebenssituation eines Menschen erlernbar & trainierbar ist.
  7. Transformation und Veränderungsprozesse, egal ob für das individuelle Leben oder für ganze Gesellschaften, gelingen vor allem durch kollaborative Kreativität verschiedener Akteure.
  8. Die bedeutsame, geistige Leistung von Künstlern, Wissenschaftlern oder Unternehmern besteht aus vielen kreativen Momenten. Daraus entsteht oft ein einzigartiges Lebenswerk, welches Teil der Weltgeschichte werden kann, wie z.B. bei Hildegard von Bingen, Albert Einstein, Maria Montessori, Steve Jobs u.a.

Kleine und große Kreativität

Jeder Mensch ist prinzipiell kreativ, wenn es darum geht, alltägliche Probleme zu lösen und zu bewältigen. Oft sehen wir das im Alltag gar nicht, da viele kreative Prozesse automatisiert sind. Diese Automatisierung, z.B. beim Kochen oder bei der Kommunikation in emotionalen Situationen, hält Menschen jedoch auch davon ab, wiederum die Situation kreativ zu gestalten.
Neben der alltäglichen, „kleinen Kreativität“ existiert auch die „große Kreativität“, die künstlerische Werke, wissenschaftliche Theorien, neue Unternehmen und mutige gesellschaftliche Bewegungen hervorbringt. Dies wird dann als bedeutsames Menschenwerk wahrgenommen, deren Urheber als Genies gelten.
Aber die gute Nachricht ist: Jeder kann lernen, Kreativität bewusst zu nutzen und zu steuern, für unser Leben, unsere Arbeit und unsere Umwelt.

“Reinvent new combinations of what you already own.
Improvise.
Become more creative.
Not because you have to, but because you want to.
Evolution is the secret for the next step.”

Karl Lagerfeld

Kreativität in Organisationen & in der Wirtschaft

Das Weltwirtschaftsforum in Davos hat die Studie „The Future of Jobs“ herausgegeben. Darin heißt es: Kreativität wird ein immer entscheidenderer Faktor im weltweiten Wettbewerb der Unternehmen.

 “I can honestly say that I have never gone into any business purely to make money. If that is the sole motive then I believe you are better off not doing it. A business has to be involving, it has to be fun, and it has to exercise your creative instincts.”  Richard Branson

Bei der IBM Global CEO Study wurden 1.500 Geschäftsführer befragt. Diese sagten, dass sich ihr Unternehmen in einer derart komplexen wirtschaftlichen Phase befindet, dass sie selbst oft keine Strategien für die vor ihnen liegenden Herausforderungen hätten, sie glaubten aber diese schwierigen Zeiten besser meistern zu können, wenn sie das kreative Potential ihrer Mitarbeiter nutzen könnten.

Daher gilt:

  1. Kreativität ist die essentielle Kompetenz für gesellschaftlicher Entscheider, Influencer & Führungskräfte, als auch für Politiker, Lehrer, Erzieher usw.
  2. In Zeiten steigender Komplexität & großer Unvorhersehbarkeit der gesellschaftlichen Dynamiken ist Kreativität eine besonders wichtige Kompetent für alle Menschen, die Veränderung mitgestalten wollen anstatt nur ihr ausgesetzt zu sein.

Widersprüchlichkeit & Kreativität – Von der Kreativität zur Ko-Kreativität

Kreativität und Ko-Kreativität entstehen aus dem Zusammenspiel verschiedener, oft paradoxer Kompetenzen:

– hoher Konzentration auf eine Tätigkeit und weiter Offenheit des Geistes

– ernsthaften Absichten und kindlicher Absichtslosigkeit

– mutiger Freiheit und empathischer Verbundenheit

– starker Individualität und intensiver Liebe

– naturwissenschaftlicher Neugier und musischem Spiel

– materiellem Ernst und spiritueller Leichtigkeit

– vielfältigem Fachwissen und holistischer Intuition

 

Kreativität als entscheidendes Potenzial für das 21. Jahrhundert

Ob die Erfindung des Faustkeils oder des Tanzes, der Dampfmaschine oder der Demokratie, des Internets und vieles Weitere, ohne das die Menschheit heute nicht mehr denkbar wäre: sie alle verdanken sich letztlich menschlicher Kreativität. Sie wird besonders wichtig als Fähigkeit dazu, nicht einfach aus Instinkten oder Gewohnheiten zu handeln, sondern vorhandene Dinge, Beobachtungen und Erkenntnisse aus ungewohnter Perspektive zu sehen und zu etwas Neuem, Sinnvollem und Schönem zu verbinden.

Heute ermöglicht die Digitalisierung erstaunliche Innovationen in Wirtschaft, Gesellschaft, Freizeit und Ökologie, von denen frühere Generationen kaum zu träumen wagten. Doch deren Gelingen braucht vor allem eins: kreative Kompetenzen bei den Akteuren. Das Potenzial dazu hat jeder Mensch, doch nicht jeder nutzt dieses Potenzial.

 “There is a fountain of youth: it is your mind, your talents, the creativity you bring to your life and the lives of people you love. When you learn to tap this source, you will truly have defeated age.”   Sophia Loren

»Creative Self«
Online-Kurs

Kostenlos bis Juni 2020: 
Kurs kann kostenlos genutzt werden gegen Feedback.
Ab Juli 128 € — Inhalte bereits getestet mit über 200 Seminar-TN!

Spitze!

Du wirst per Mail benachrichtigt,
sobald der Kurs für dich bereit steht!